Auch am 5. Spieltag bleibt der MTV Goslar ungeschlagen

Zum 5. Spieltag in der Bezirksliga Weserbergland Süd empfing die erste Mannschaft des MTV Goslar die Spieler der 3. Mannschaft des 1. BC Lauenförde. Leider konnten wir an diesem Spieltag nicht auf die gewohnte Stammmannschaft zurückgreifen, da mit André Fitzner und Tobias Dahnke zwei wichtige Stützen fehlten, wobei zweitgenannter zumindest für die 2. Begegnung zur Verfügung stand. So gesellten sich zu den verbliebenen Stammspielern Holger Ehlers und Tobias Bach der mit viel Erfahrung aus früheren Jahren ausgestattete Oliver Kmiec als Ersatz für André Fitzner und Lothar Skriwanek vertrat Tobias Dahnke in der ersten Ansetzung. Als glücklicher Umstand erwies sich letztendlich auch, dass die gegnerische Mannschaft auf ihren stärksten Spieler verzichten musste.
Die Hinrunde der ersten Begegnung verlief eher stotternd als reibungslos und so erkämpfte sich Tobias Bach ein knappes 49:45 in 25 Aufnahmen. Holger Ehlers kam besser in den Spieltag hinein und gewann sein 8-Ball mit 4:2. Oliver Kmiec brauchte zu lange, um sich wieder in einem Spieltag zurecht zu finden und verliert sein 10-Ball mit 3:5. Und Lothar Skriwanek konnte trotz aller Mühe nichts gegen die 1:6 Niederlage ausrichten. Das bedeutete ein Zwischenstand von 2:2, was nicht ganz ungefährlich ist, denn damit ist natürlich alles offen.
Die Rückrunde verlief etwas besser und Holger Ehlers setzte sich, untermauert durch eine persönliche Höchstserie in der aktuellen Saison von 31 Bällen, mit 75:64 im 14 und 1 endlos durch. Oliver Kmiec wurde auch langsam etwas sicherer siegte in seinem 9-Ball mit 6:4, Tobias Bach konnte sich im 8-Ball mit 4:2 durchsetzen und Lothar Skriwanek hatte auch in seinem 2. Spiel beim 0:5 im 10-Ball nicht die notwendige Sicherheit und das manchmal hilfreiche Glück auf seiner Seite. Was jedoch am Ende nicht mehr so schlimm war, denn durch die 3 Einzelsiege stand am Ende ein Gesamtergebnis von 5:3 auf dem Spielbericht. Wieder 3 wichtige Punkte gesammelt.
Für die 2. Begegnung war mittlerweile auch Tobias Dahnke vor Ort und konnte den bislang sieglosen Lothar Skriwanek ablösen. Das schien auch grundsätzlich gut für die Mannschaft zu sein. Denn Holger Ehlers gewann sein 14 und 1 in nur 10 Aufnahmen mit 75:14, während Oliver Kmiec im 9-Ball mit 6:4 erneut einen Sieg für sich verbuchen konnte. Tobias Dahnke hatte in 10-Ball gegen einen in dieser Phase des Spieltages äußerst unglücklich agierenden Gegners mit 5:0 keine Probleme und Tobias Bach tat sich mit einem im 8-Ball eher glücklich spielenden Gegner zu schwer und verliert mit 2:4. Somit stand es nach der Hinrunde 3:1. Das sind immer beruhigende Zwischenstände, welche der Mannschaft viel Selbstbewusstsein geben können.
Und dieses Selbstbewusstsein zeigte sich anschließend in der Rückrunde. Tobias Dahnke gewinnt ungefährdet sein 14 und 1 endlos mit 75:24, Oliver Kmiec kann seinen Gegner im 10-Ball mit 5:0 deutlich schlagen, Tobias Bach setzt sich im 9-Ball ordentlich mit 6:3 durch und Holger Ehlers gewinnt sein 8-Ball sicher mit 4:1. Ein 7:1 Sieg am Ende des Tages erzeugte ein glückliches Lächeln in 5 Gesichtern.
Das bedeutet weiterhin die Tabellenführung mit 4 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten.
Nun geht es in den Endspurt. Noch 2 Spieltage und der direkte Verfolger kommt am nächsten Spieltag zu uns.

Alle Ergebnisse des Spieltages und die aktuelle Tabelle findest du hier.

Tobias