Erfolgreicher Spieltag zum Jahresbeginn 2024

Am 4. Spieltag in der Bezirksliga Weserbergland Süd fuhren André Fitzner, Dirk Eikhorst, Holger Eilers und Tobias Dahnke nach Wolfsburg, um gegen die Mannschaft PBSG Wolfsburg 5 die nächsten wichtigen Punkte zu holen. Die Mannschaftszusammenstellung sah zumindest sehr vielversprechend aus und beim Blick auf den bisherigen Saisonverlauf beider Mannschaften deutete alles auf eine machbare Aufgabe hin.
Und so begann auch die Hinrunde der ersten Begegnung sehr vielversprechend. Holger Eilers gewinnt sein 14 und 1 endlos mit 75:45, Dirk Eikhorst setzt sich im 8-Ball mit 4:0 durch und André Fitzner kann sich im 9-Ball knapp mit 6:5 behaupten. Und was macht der Mannschaftskapitän? Der verpennt den Start vollständig und muss sich im 10-Ball mit 1:5 geschlagen geben. Zwischenstand 3:1.
Die Rückrunde der ersten Begegnung ergab ein ähnliches Bild. Tobias Dahnke konnte sich im 14 und 1 diesmal mit 75:42 erwartungsgemäß durchsetzen, Holger Eilers gewinnt sein 8-Ball mit 4:2 und André Fitzner brachte sein 10-Ball mit 5:1 deutlich über die Ziellinie. Einzig Dirk Eikhorst konnte an seinen ersten Erfolg nicht anknüpfen und verliert sein 9-Ball mit 4:6. Die beiden Einzelniederlagen konnten somit locker verschmerzt werden und es stand am Ende eine solide Mannschaftsleistung mit 6:2 auf dem Papier.
In der zweiten Runde wurde die Mannschaftsaufstellung etwas geändert, um einen zweiten Sieg nicht zu gefährden. Aber so richtig ist das in der Hinrunde nicht aufgegangen. Holger Eilers setzt sich im 8-Ball deutlich mit 4:0 durch und auch Dirk Eikhorst kann bei seinem 6:1 im 9-Ball erneut Akzente setzen. André Fitzner muss sich leider im Entscheidungsspiel geschlagen geben und verliert sein 10-Ball mit 4:5. Und Tobias Dahnke liegt im 14 und 1 fast das gesamte Spiel deutlich vorn, um sich dann in den letzten 3 Aufnahmen ansehen zu müssen, wie sein Gegner plötzlich vollkommen entfesselt aus einen deutlichen Rückstand ein 75:70 Sieg macht. Das war schon bitter und bedeutete ein 2:2 Zwischenstand.
Nun musste alles in der Rückrunde klappen. Und das tat es auch. Holger Eilers gewinnt sein 14 und 1 endlos souverän mit 75:26, Tobias Dahnke kann sich gegen den gleichen Gegner wie eben jetzt im 10-Ball mit 5:3 revanchieren, André Fitzner gewinnt sein 9-Ball mit 6:3 und Dirk Eikhorst setzt sich im 8-Ball erneut deutlich mit 4:0 durch. Damit stand es am Ende ebenfalls 6:2.
Somit bleibt der MTV Goslar weiterhin Tabellenführer in der Bezirksliga Weserberglang Süd.

Alle Ergebnisse und die Tabelle könnt ihr hier einsehen.

Tobias